Schamane der neuen Zeit
Begleiter in das neue Bewusstsein
Autor spiritueller und philosophischer Text

Quantenwunder Brille

Und es war Sommer...
Die Sonne brannte mal ausnahmsweise hell vom Himmel, und ich in der Stadt unterwegs, beide Hände voller Shoppingutensilien. Dem ungewohnt grellen Licht entgegensehend, beschloß ich kurzerhand ausnahmsweise mal die Sonnenbrille zu benützen. Etwas was ich nur in allergrößten Notfällen tue.
Also mit einem Finger der rechten Hand die Sonnenbrille rausgefischt und trotz schwerer Taschen  einen Versuch wagend diese an meinen großen Kopf zu legen.
Doch oh Schreck: Das Gewicht der Taschen läßt mich daneben treffen, und anstelle eines Sonnenschutzes auf der Nase, liegt nun ein Teil der Sonnenbrille vor mir auf dem Gehsteig.
Toll.
Den Bügel in der Hand, betrachte ich das Wunder, das mein harter Schädel mal wieder vollbracht hatte. Die Taschen abstellen und den Schaden begutachten.
Klasse!
Der Bügel ist aus dem billigen Gelenk gebrochen, eine Reparatur scheint mir unmöglich.
Schon wieder etwas dem Abfallberg hinzuzufügendes. Aber wie ich mich umschaue, gibt es da nichts, wo ich die Brille hineinwerfen könnte.
Also Brille und Bügel in die Tasche, Tasche wieder aufgenommen, und weiter geht’s nach Hause...
Als ich ankomme lege ich beim Auspacken die zwei nicht mehr zueinander passenden Stücke der Brille auf den Schreibtisch.

Zu dieser Zeit versuchte ich gerade die Quantenmechanik zu verstehen, das zugrundeliegende Prinzip, wie wir unsere Welt gestalten. Wie wir aus unzähligen Varianten von Erlebensmöglichkeiten die eine, die unsere Realität darstellen soll, herausfiltern.
Und wie es schon oft vorkam, wenn ich mich mit etwas beschäftige, kam auch sogleich ein hervorragendes Beispiel, was alles möglich sein kann.
Man ahnt es wohl:
Als ich nach zwei Stunden dann den Schreibtisch aufräumen will, sehe ich eine komplette, funktionierende, unkaputte Sonnenbrille vor mir liegen.

Mein Verstrand revoltiert und sucht sich verzweifelt einen Ausweg, aber dummerweise war die Aktion der Sonnenbrillenzerstörung derart auffällig, daß sich mein Verstand schließlich schmollend zurückzieht und eine große Freude durch mich strömt.
Ich hab ein tatsächliches Wunder erlebt.
Ich habe erlebt,wie ein normalerweise unmögliches Geschehen stattfinden konnte.
Ein Beweis dafür, daß sich unsere auf Quanten gestützte Welt auch mal von einer nicht kausalen Seite zeigen kann.
Ein Beispiel, daß Wunder passieren können, einfach weil immer alles möglich ist.
Nur weil wir uns der Mechanik eines gewissen (für uns als Zeit erscheinenden) Ablaufes unterwerfen, damit unser Verstand nicht durchdreht, heißt es nicht, daß ein Sprung innerhalb einer Situation zur nächsten nicht möglich ist. Oder ein Sprung von einem Wahrnehmungs- und Realisationsereignis zu einem der vielen anderen „realen“ Möglichkeiten.
Im Prinzip kennen wir dieses Phänomen aus unseren Träumen.
Nur das war tatsächlich erlebte Realität!
Die Brille hab ich heute noch...

Mario Walz

Buechersammelgrafik web

Das up and down des Lebens

Eines ist sicher: Nichts hat Bestand! Das Leben ist Veränderung. Glück und Leid wechseln sich in...
weiterlesen

Urmel aus dem Eis Kostümentwürfe

ping  wawaping wawa samy pumponel schusch seeelefant tibatong tintenklex urmel wutz xx urmels mama xx...
weiterlesen

Sonstiges

IMAG0414IMAG0414 IMAG0416 1250410 1250448 (1) 1250448 engel filmdosestrand filmdo~1 2 filmdo~2 2...
weiterlesen

Der aktuelle Newsletter

newsletterHier finden Sie die neusten positven Entwicklungen und Erfindungen.Alle älteren Beiträge finden...
weiterlesen

Wegbegleitung und spirituelle Beratung

Viele Ängste und alte Strukturen verhindern unsere innere und äußere Freiheit. Wir haben...
weiterlesen

Unerklärliches und Fantastisches

monitor* Immer mal wieder gut zur Erinnerung: Die Evolutionslüge - Joachim ZillmerMit seinem Vortrag...
weiterlesen

Seelenweg

Der Seelenweg Im Ursprung war mensch EINS mit sich, seiner Seele und seiner Umwelt. Die Probleme...
weiterlesen

Gestaltende Künste: Bühnenbild - Kostüme - Illustrationen

BÜHNE GirlfreiIn den unterschiedlichen Rubriken werden Bilder gezeigt, die meine vielseitigen Talente und...
weiterlesen

Bilder zum Ausstellungskonzept - Aufbruch

AUFBRUCH   LogoAUFBRUCH Logo die goldene tür grenze ichsehnichts labyrinth offene tür tierinmir tryptichon...
weiterlesen

Kinder sind klasse!

Zum Thema Kinder gibt es immens viel zu sagen. Da sich die Medien und Kabarettisten immer öfter...
weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok